Gnadenbrot


Hier möchten wir euch unsere Gnadenbrottiere vorstellen.

Gnadenbrot heißt dass sie nicht mehr vermittelt werden und in der Pflegestelle den Rest ihres Lebens mit bester Versorgung und Fürsorge verbringen werden.

Warum Gnadenbrottiere?

Es gibt dafür mehrere Gründe, ob jetzt aufgrund des hohen Alters, krankheitsbedingt besonders aufwendige Pflege oder auch aufgrund von schwierigen Verhaltensweisen.

Gerne kannst du Gnadenbrottiere mit einer Patenschaft unterstützen. Vielen Dank dafür!

Unsere Gnadenbrot-Hamster:


Unsere Gnadenbrot-Farbmäuse:


______________________________

Ria, Rosi, Rabea, T-Rex, Lorraine, Rupert

Standort: Hemer

Tiername: Ria, Rosi, Rabea, T-Rex, Lorraine, Rupert
Tierart: Farbmäuse
Geschlecht: weiblich bzw. männlich kastriert (Rupert)
Alter: Lorraine (*07.02.2016); Rabea, Ria und Rupert (*31.01.2016); T-Rex und Rosi (*November 2015)
Farbe: Lorraine (agouti); Rabea und Ria (albino); T-Rex (braun-weiß); Rupert und Rosi (grauweiß- meliert)
Paten: Petra (Ria)

Lorraine wurde ursprünglich in unserer Pflegestelle Oberhausen geboren, nachdem drei Mäusedamen (zwei davon schwanger) nach einer Sicherstellung über das Tierheim Mülheim hier einzogen.

Lorraine ist sehr neugierig und handzahm. Auch hat sie ihre Gruppe gut im Griff und ist eine der wenigen Mäuse aus der Beschlagnahmung, die keinerlei ersichtliche Erkrankungen hat.

T-Rex wurde bei uns abgegeben, weil sie ihre Schwestern jagt und beißt. Hier wurde sie in eine große Gruppe integriert und fühlt sich sehr wohl. Sie zeigt sich sehr scheu, was bedeutet, dass sie sich kaum zeigt, Aber das ist für uns ok.

Rupert, Ria, Rabea und und der Rest der Familie kamen in unsere Pflegestelle Düsseldorf im Zuge einer Beschlagnahmung bei einem Schlangenhalter, welchem ein Tierhalteverbot auferlegt wurde. Rosi hatte in der Nacht vor der Aufnahme noch geworfen - Rupert, Ria und Rabea sind ein Teil ihrer Nachkommen.

Leider zeigen die Mäuse aus der Beschlagnahmung wie schlecht es mit den Tieren aus willkürlicher Futtertier-Vermehrung steht. Ein paar der Mäuse haben wir bereits an Tumore verloren, einige andere leiden an einer chronischer Lungenentzündung - wir versuchen, sie alle so gut es geht, medikamentös zu unterstützen und ihnen ihr Leben so schön wie möglich zu gestalten ;-)

Sie alle leben seit Februar 2017 in unserer Pflegestelle Hemer und dürfen dort ihr restliches Leben als Gnadenbrot-Mäuschen gemeinsam verbringen und sich den Bauch mit Leckerchen vollschlagen ;-)











______________________________

Fumi

Standort: 91154 Roth

Tiername: Fumi
Tierart: mongolische Rennmäuse
Geschlecht: weiblich
Kastriert: seit 16.04.2014
Alter: Fumi ca. 2014
Farbe: Scheckin
Gnadenbrotplat weil...: Tumor am Ohr
Benötigt: Beobachtung



Paten: Moltzen

Fumi wurde am 14.02.17 ein Tumor am Ohr entfernt. Vermutlich ist dieser gutartig. Aber Fumi steht jetzt erstmal unter Beobachtung. Soweit geht es ihr gut und sie ist recht aktiv im Gehege und im Laufrad unterwegs. Nur ein bisschen einsam ist sie.
Fumi lebte bisher mit ihrem Partner Furby zusammen. Aber leider ist Fumi jetzt verwitwet. Ihr Parner starb im Alter von fast 5 Jahren.
Fumi soll recht bald wieder einen neuen Partner oder eine nette Freundin an ihre Seite bekommen. Denn zu zweit klappt es mit dem Gesundwerden viel besser.

_________________________________

Poppy

Standort: 40221 Düsseldorf

Tiername: Poppy
Tierart: Dsungarischer Zwerghamster / Hybrid
Geschlecht: männlich
Alter: 1,2 - 2 Jahre
Farbe: saphir





Poppy kam als Scheidungskind zum Nagerschutz. Nach der Trennung von ihrem Partner konnte die Vorbesitzerin ihn nicht mehr angemessen versorgen und gab ihn schweren Herzens in unsere Obhut. Poppy ist ein sehr aufgeschlossener und agiler Hamstersenior, der auf seine alten Tage gerne noch seinen ganz eigenen Körnergeber bespaßen möchte. Poppy ist Frühaufsteher und kommt ab dem frühen Abend direkt raus, sobald es im Zimmer etwas Interessantes zu entdecken gibt. Wir bezeichnen Poppy gerne als Beobachtungs- und Liebhaber-Hamster. Er liebt es, Menschen zu beobachten und hat sie auch sehr lieb, wenn sie ihm einen Sonnenblumenkern reichen ;-)

_________________________________

______________________________

Mei, Enut, Endor, Laurence & Marlon

Standort: Duisburg

Tiername: Endor
Tierart: Farbmaus
Geschlecht: männlich, kastriert Ende April 2016
Alter: unbekannt
Farbe: agouti
Gnadenbrotplatz, weil...: Knubbel am Po
Benötigt: genaue Beobachtung

Endor wurde vom TSV Oberhausen kastriert. An der Kastrationswunde hatte sich ein hartnäckiger Abzess gebildet. Letztendlich ist er aber doch ganz aufgegangen und abgeheilt, allerdings sind ein paar kleine schwarze Knubbel zurückgeblieben, bei denen der Tierarzt nicht sicher war, was das ist. Es kann sein, dass es noch Reste vom Abzess sind, wahrscheinlicher ist aber, dass es sich dabei um Tumore handelt.
Er ist sehr scheu und lässt sich selten blicken.



Tiername: Enut
Tierart: Farbmaus
Geschlecht: weiblich
Alter: unbekannt
Farbe: schwarz mit weißem Bauch
Gnadenbrotplatz weil...: Umfangsvermehrung am Bauch
Benötigt: genaue Beobachtung

Enut wirkt eigentlich sehr fit und gesund, allerdings hat sie eine Umfangsvermehrung, wegen der bereits eine Ultraschalluntersuchung gemacht wurde. Leider konnte dort lediglich eine undefinierbare Masse festgestellt werden. Die Umfangsvermehrung scheint aber, wenn überhaupt, nur sehr langsam zu wachsen, in letzter Zeit konnte ich glücklicherweise keine Veränderung feststellen und es scheint sie auch nicht weiter zu stören.



Tiername: Mei
Tierart: Farbmaus
Geschlecht: weiblich
Alter: unbekannt
Farbe: schwarz-weiß
Gnadenbrotplatz weil...: schlechter Allgemeinzustand, Hinterbeine beeinträchtigt, Umfangsvermehrung am Bauch

Mei ist eine sehr zierliche Mausedame. Anfangs hatte sie sehr mit einem schweren Atemwegsinfekt zu kämpfen, dadurch hat sie auch einen leichten Schiefkopf bekommen. Das haben wir aber gut in den Griff gekriegt. Ab und an hat sie eine Bewegungseinschränkung der Hinterbeine, woran das liegt, ist nicht ganz klar. Bisher haben wir es immer mit Cortison und Massagen der Reflexpunkte wieder hinbekommen und sie kann ihre Hinterbeine weder normal benutzen. Leider hat sie mittlerweile auch eine Umfangsvermehrung am Bauch.



Tiername: Laurence
Tierart: Farbmaus
Geschlecht: männlich, kastriert Ende April 2016
Alter: unbekannt
Farbe: schwarz-weiß
Gnadenbrotplatz weil...: Schiefkopf

Laurence hatte sich eine schwere Atemwegsinfektion zugezogen, bei der er zusätzlich einen Schiefkopf entwickelte. Glücklicherweise konnte er schnell behandelt werden, sodass die Symptome fast vollständig abgeklungen sind. Allerdings hat er immer noch leichte Probleme mit dem Gleichgewicht, die wohl nicht mehr weggehen werden.



Tiername: Marlon
Tierart: Farbmaus
Geschlecht: männlich, kastriert am 10.05.2016
Alter: geb. ca. Februar 2016
Farbe: schwarz-weiß
Gnadenbrotplatz weil...: Asthma
Benötigt: Cortison

Marlon hatte bereits bei der Ankunft in meiner Pflegestelle einen hartnäckigen Atemwegsinfekt. Sein Immunsystem war so schlecht, dass immer weitere Atemwegsinfekte in kurzen Abständen folgten. Mittlerweile ist er so weit fit, allerdings sind Asthma ähnliche Anfälle zurückgeblieben. Er hat immer wieder kurze Momente, in denen er apathisch herumsitzt und mit offenen Maul nach Luft ringt. Aktuell bekommt er in regelmäßigen Abständen Cortisonspritzen. Mit dem Cortison geht es ihm viel besser. Die Anfälle beschränken sich nun auf Atemgeräusche und er bekommt viel besser Luft. Es wird noch einige Zeit dauern, bis wir das richtige Medikament und die richtige Dosierung gefunden haben, aber ich denke, wir sind auf einem guten Weg. Schließlich soll der kleine Mäuserich auch endlich ein unbeschwertes Leben führen können.



Paten: Sabine Ernst

______________________________

Dexter, Harry, Quinn, Vince & Rudy

Standort: Oberhausen



Tiername: Dexter, Harry, Quinn, Vince, Rudy
Tierart: Farbmäuse
Geschlecht: männlich, kastriert am 07.04.2015
Alter: geb. ca. Mitte Februar 2015
Farbe: Agouti mit gescheckten Schwänzen
Noch nicht in der Vermittlung weil: Sie begleiten die Gnadis Ni und Buh

Die private Hamsterpflegestelle Kleine Fellkugeln hat die Jungs übernommen und wollte sie in guten Händen wissen, so ist sie auf den Nagerschutz e.V. gekommen.

Die Jungs sind ungeplant zur Welt gekommen, nachdem sich ein im Zooladen gekauftes Weibchen als Männchen entpuppte. Das "Weibchen" sollte als Gesellschaft für die bereits vorhandenen zwei Weibchen dienen. Die große Anzahl an Mäusen war zuviel und so mussten die Jungs alle weg.
Die Jungs kamen in 2 Gruppen zu mir. Einmal Papa + 3 seiner Söhne, die bei mir bleiben und in meine eigene Gruppe kommen. Und dann noch 7 Söhne, von denen einer nach der Kastration nicht mehr aufwachen wollte. Die übrigen 5 Schätze leisten Buh Gesellschaft.



Dexter, Harry, Quinn, Vince und Rudys Wunschzettel
Wir wünschen uns...

______________________________

Gabi

Standort: 40221 Düsseldorf



Tiername: Gabi
Tierart: Farbmaus
Geschlecht: weiblich
Alter: geb. ~Januar 2014
Farbe: albino
Herkunft: gerettetes Futtertier
Gnadenbrotplatz weil: kreiselt bei Stress
Benötigt: stabiles Umfeld und Mäusegruppe, bei Verschlechterung Medikation

Wir starten Gabis Vorstellung mit einem Video kurz nach ihrer Ankunft:



Ehrlich gesagt hatten wir nicht viel Hoffnung diesem armen Mäuschen ein lebenswertes Dasein ermöglichen zu können. Wenn sie nicht schlief kreiselte sie. Aber wir glaubten an Gabi und Gabi hat ihre Chance genutzt.
Durch intensive Behandlung konnten wir ihre Kreiselsympthomatik erheblich eindämmen. Die Einzig wahre Therapie war aber das Miteinander mit Artgenossen. Das Eingangsfoto entstand kurz nach der Vergesellschaftung. Das erste Mal war Gabi entspannt und glücklich.

Heute kreiselt sie nur noch sehr selten unter starkem Stress. Und diesen vermeiden wir wo es nur geht. In unserer Gnadenbrotgruppe lebt sie richtig auf. Wir hätten nie geglaubt die Maus aus dem Video einmal so ruhig und zufrieden erleben zu dürfen.

Gabi hat bereits eine liebe Patin, würde sich aber immer über Futterspenden, Einstreu und farbmausgerechte Einrichtung freuen.

So könnt ihr helfen: Futterspende, Einstreu, Einrichtung zum Klettern.





_________________________________

Buh

Standort: 46117 Oberhausen

Tiername: Buh
Tierart: Farbmaus
Geschlecht: männlich kastriert am 20.03.2014
Alter: geb. geschätzt Mitte/Ende 2013
Farbe: albino (weiß mit roten Augen)
Gnadenbrotplatz weil: vermuteter Herzfehler, Alter
Benötigt: möglichst wenig Stress

Der Albinoherr kommt ursprünglich aus schlechter Haltung. Er und seine Brüder hatten weder viel Platz noch viel Beschäftigung. Aus dieser schlechten Haltung wurden sie von einer tierlieben Person befreit, die sich aber selbst nicht lange um sie und ihre Vermittlung kümmern konnte. So standen sie dann in der Garage in einem kleinen Käfig, bis sie in die Pflegestelle Oberhausen einzogen. Zwei seiner Brüder sind leider verstorben. Die Umstände ihres Todes deuten auf Herzprobleme hin. Wir vermuten einen genetischen Herzfehler bei den Brüdern, den auch Buh haben könnte. Sie sollten keinen stressigen Umzug mehr mitmachen müssen und bleiben deshalb als Gnadenbrottiere in der Pflegestelle Oberhausen. Inzwischen hat Buh die 3 Jahre geknackt. Sein Alter ist ebenfalls ein Grund, der gegen einen Umzug spricht. Trotz seines Alters ist der Schatz sehr agil und fit, er will was zu tun haben und will beschäftigt werden. Als Begleitung hat er die Kastraten Dexter, Harry, Quinn, Vince und Rudy bei sich. Sie verstehen sich super und sind sehr harmonisch miteinander.



So könnt ihr helfen: Patenschaft übernehmen, Futterspende

Ni & Buhs Wunschzettel
Wir wünschen uns...

_________________________________

Copyright © 2014 nagerschutz.de - Alle Rechte vorbehalten.