Sachspenden

Unsere Pflegestellen arbeiten alle mit großem persönlichen Einsatz und ehrenamtlich. Es entstehen Kosten für tierärztliche Versorgung, Logistik, Futter, Zubehör, Laufräder, Einstreu, Heu, Stroh, Badesand usw., welche von den Pflegestellen selbst aufgebracht werden.
Wenn ihr die Arbeit unserer Pflegestellen unterstützen möchtet, so könnt ihr dies durch gezielte Geld- oder Sachspenden tun.

Mit folgenden Sachspenden könnt ihr unseren Schützlinge und Pflegestellen eine Freude bereiten.



Futter



Futter für Rennmäuse


Über folgende Futtermischungen freuen sich unsere Rennmäuse:

Futter für Farbmäuse


Über folgende Futtermischungen freuen sich unsere Farbmäuse:

Futter für Zwerghamster


Über folgende Futtermischungen freuen sich unsere Zwerghamster:

Futter für Kanichen


Über folgende Futtermischungen freuen sich unsere Kaninchen:

Kolben & Rispen


Über folgende Kolben & Rispen freuen sich unsere Pfleglinge:

Einrichtung



Bei wechselnden Pflegetieren mit unterschiedlichem Drang zu nagen und immer mal wieder eingeschleppten Parasiten ist die Einrichtung in unseren Pflegestellen leider Verbrauchsmaterial und muss immer mal wieder erneuert werden:

Laufräder


Laufräder sollten einen Mindestdurchmesser von 26cm haben, sowie eine durchgehend geschlossene Lauffläche. Seitliche Halterungen an der Einstiegsseite des Rades bilden einen lebensgefährlichen Schereneffekt. Unseren Schützlingen gefallen vor allem folgende Laufräder:

Unterschlüpfe & Schlafhäuschen


Unterschlüpfe und Schlafhäuschen sollten aus ungiftigem Holz, Heu, Lehm oder Ton bestehen und einen oder besser zwei für die entsprechende Nagerart ausreichend große Eingänge bieten. Unseren Schützlingen gefallen vor allem folgende Modelle:

Röhren, Tunnel & Kletteräste


Röhren und Tunnel erweitern das unterirdische Reich unserer buddelfreudigen Pflegetiere. Sie sollten aus ungiftigem Holz, Lehm, Ton oder Kork bestehen und einen für die entsprechende Nagerart ausreichend großen Durchmesser haben. Kletteräste sollten nur von ungiftigen und ungespritzten Bäumen stammen. Unseren Schützlingen gefallen vor allem folgende Äste und Tunnel:

Einstreu & Sand



Einstreu


Einstreu verbrauchen unsere Pflegestellen teilweise in sehr großen Mengen. Für jeden neu eingezogenen Pflegling muss ein Gehege von wenigstens 120x50cm² Grundfläche komplett neu und viele Zentimeter hoch eingestreut werden. Auch der Vergesellschaftungsservice kostet uns jedes Mal eine Gehegemenge Einstreu. Manchmal machen auch medizinische Vorfälle es nötig die Streu öfter als gewöhnlich zu wechseln. Folgende Einstreuarten bieten wir unseren Pflegetieren an:

Badesand


Viele unserer Schützlinge brauchen für ihre Fellpflege durchgehend Badesand zur Verfügung. Einige Arten nutzen ihn eher zum spielen und buddeln. So oder so, unser Sandverbrauch ist enorm:

Heu & Stroh



Heu


Heu dient unseren Pflegenagern hauptsächlich zur Beschäftigung, wird als Nistmaterial genutzt und nach leckeren Grasähren und Kräutern durchwühlt. Für unsere Pflegekaninchen ist Heu ein wichtiger Bestandteil der täglichen Nahrung und wird in rauen Mengen verzehrt. Die folgenden Heusorten sind besonders beliebt:

Stroh


Stroh wird ebenfalls zur Beschäftigung und Auspolsterung von Schlafnestern und Gängen genutzt. Im Winter wärmt es zudem:

Medizinische Versorgung



Copyright © 2015 nagerschutz.de - Alle Rechte vorbehalten.