[90762 Fürth – privat]: Rennmausbube Ärmchen

Name: Ärmchen (ursprünglich „Chap“)
Tierart: Mongolische Rennmaus 
Geschlecht: männlich, unkastriert
Geburtstag: unbekannt
Farbe: goldfuchs
Herkunft: Tierrettung
 
 
 
Nachdem Ärmchens Partner Chippi leider eingeschläfert werden musste wegen eines inoperablen Tumors, suchen wir für das einsame Ärmchen ein neues Zuhause mit Partnermaus.
 
Wir hatten Ärmchen und Chippi aus der Tierrettung übernommen, daher weiß ich leider nicht, wie alt er wirklich ist. Wir hatten die beiden jetzt mittlerweile bald eineinhalb Jahre bei uns.
 
Ärmchen kam – wie sein verstorbener Partner – aus ehemals sehr schlechter Haltung und hat daher ein Stummelschwänzchen und ein gelähmtes linkes Vorderärmchen. Er kommt aber gut zurecht und läuft sogar sehr gerne in seinem 30 cm großen Holzlaufrad. Den Zugang zu Futter und Wasser müsste man allerdings etwas vereinfachen, klettern kann er nur bedingt. Zudem hatte ihn sein Partner letztes Jahr einmal böse gebissen. Dies ist zwar nie wieder passiert und wir haben ihn beim Nottierarzt versorgen lassen, allerdings hat Ärmchen eine Art Tick entwickelt und kratzt nun immer mal wieder so lange die Kopfseite wo ehemals die Wunde war, bis er die Haut ganz aufgescheuert hat. Bisher war das unproblematisch, sollte aber beobachtet werden.
 
Ärmchen ist eher schüchtern und zurückhaltend und verbringt gerne viel Zeit unterirdisch in seinen Tunneln, er kommt aber durchaus täglich auch mal raus und radelt eine Runde oder sitzt auf seinem Lieblingsplatz im Nagarium. Handzahm ist er nicht direkt, dafür ist er zu schüchtern, aber man kann ihn, sollte es notwendig werden, mit beiden Händen auf“schaufeln“ und er hat noch nie gebissen, weder mich noch die Tierärztin (toi toi toi 🙂 ). Leckerchen frisst er aber übrigens aus der Hand, nur angefasst werden wird ihm dann halt zu gruselig und er huscht davon.
 
Um ihn in ein gutes Zuhause zu bringen, würde ich auch einen etwas weiteren Weg auf mich nehmen als nur im Nürnberger Raum. Falls Interesse besteht, würde ich nach einer kurzen E-Mail gerne telefonieren, um Ärmchens neue Pflegefamilie kennenzulernen. Ich bin dann gerne auch für alle Fragen da.
 
Wir würden ihn auch wieder zurück nehmen, wenn es nicht klappt. Zudem könnten wir unser selbstgebautes Nagarium (120x50x90 inklusive Zubehör) abgeben, dies aber eher bei Abholung, wenn möglich.
 
 
Vorstellung vom neuen Heim:
– mind. 120 x 50 cm Grundfläche am Stück, je größer desto besser
– mind. 60cm Höhe
– zusätzliche Ebene
– Laufrad mit mind. 28 cm Durchmesser (geschlossene Lauffläche, kein Schereneffekt)
– verschiedene Versteckmöglichkeiten
– Mehrkammerschlafhaus
– mind. 30 cm Einstreuhöhe
– Sandbad mit Chinchillasand
– abwechslungsreiches Futter und frisches Wasser
– Partnermaus
 
Standort: 90762 Fürth

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.