Mongolische Rennmäuse



ERNÄHRUNG

Die meisten fertigen Grundfuttermischungen und bunten Leckerlies aus dem Fachhandel sind für Rennmäuse ungeeignet. Sie enthalten oft Zusätze wie Zucker und Aromastoffe, welche in einer artgerechten Rennmausernährung nichts zu suchen haben. Ungenau deklarierte Zutaten bei im Handel angebotenen Grund- und Ergänzungsfuttermischungen machen deren Beurteilung schwer oder sogar unmöglich. Seien Sie deshalb bei der Futterauswahl kritisch und aufmerksam. Die wohl artgerechteste und kostengünstigste Lösung ist die Zusammenstellung eines eigenen abwechslungsreichen Speiseplans mit selbstgemischtem Grundfutter.

Speiseplan
Ein ausgewogener Speiseplan beinhaltet folgende Bausteine



Bitte beachten Sie die detaillierten Angaben zu den einzelnen Bausteinen des Speiseplans in der Futterliste [174 KB] !


Beispiel eines Fütterungsplanes für eine Woche

  Wasser Heu / Stroh Grundfutter Eiweiß Leckereien Grünfutter
Montag wechseln Heu (Vorrat) 5-8g/ Tier Mehlwürmer 2-3 Sonnenblumen-kerne je Tier Gurke, Petersilie u. Salat
Dienstag wechseln - 5-8g/ Tier - 2-3 Sojaflockenje Tier Zucchini u. Kürbis
Mittwoch wechseln Heu (Vorrat) 5-8g/ Tier Heimchen 1-2 Kürbiskerneje Tier Paprika u. Tomate
Donnerstag wechseln Heu (Vorrat) 5-8g/ Tier - 1/4 Walnusskern je Tier Salat u. Karotte
Freitag wechseln - 5-8g/ Tier - 2-3 Erbsenflockenje Tier Pastinake u. Fenchel
Samstag wechseln Heu (Vorrat) 5-8g/ Tier Zophopas 2-3 Pinienkerneje Tier Gurke u. Tomate
Sonntag wechseln Heu (Vorrat) 5-8g/ Tier - 5-6 Gurkenkerneje Tier Obstbaumäste u. Basilikum


Weiter zu

Konzept & Design by brunmark-media.de
Copyright © 2014 nagerschutz.de - Alle Rechte vorbehalten.