Mongolische Rennmäuse



ANSCHAFFUNG

Bezugsquellen

Vom Erwerb von Tieren im Zoofachhandel raten wir von vornherein ab. Die dort angebotenen Tiere stammen häufig aus Massenzuchtanstalten, unseriösen Züchtern oder Vermehrern. Mit dem Kauf unterstützen Sie diese Art der Mäuseproduktion. Nähere Informationen zum Thema
Kaufen Sie keine Tiere in Zooläden



Viele Farbmäuse warten in Tierheimen oder bei Tierschutzorganisationen auf neue Körnergeber. Hier werden nur gesunde Tiere weitervermittelt und Böckchen sind normalerweise bereits kastriert worden. Auch erhalten Sie hier noch nach der Übernahme ihre Wunschmäuse qualifizierte Hilfe und Informationen.

Nagerschutz Vermittlungsmäuse
Vermittlung über das Mausebande Forum
Vermittlungsmäuse des Mäuseasyl e.V.

Anschaffungs- / laufende Kosten

Generell sind Rennmäuse kostengünstige Haustiere, wenn man von den einmaligen Anschaffungs- und den unkalkulierbaren Tierarztkosten absieht. Dennoch sollte immer ein ausreichender finanzieller Spielraum vorhanden sein, um das Wohlergehen der Tiere sicherzustellen. Im Folgenden finden Sie ein Beispiel, wie viel die Anschaffung und Haltung von Rennmäusen kosten kann.

Anschaffungskosten   Laufende Kosten je Monat  
       
Kaufpreis je Tier: 20€ Futter: 10€  
Gehege:   Einstreu: 5€
- gebrauchtes Aquarium 25€ Chinchillasand: 3€
- neues Aquarium: 80€ Nistmaterial: 2€
- Eigenbau: 100€ Nagematerial: 5€
- Anfertigung Schreiner: 300€ Rücklagen für Tierarzt: 15€
Transportbox: 20€ Verschleiß der Einrichtung: 5€
Laufrad: 25€    
Tränke und Ersatztränke oder Wassernapf: 6€    
Häuschen: 10€    
Äste / Wurzeln: 15€    
Korkröhren: 20€    
Etagen: 20€    
Sandbad: 5€    

Vorbereitungen

Vor der Abholung der Tiere sollte das neue Zuhause an seinem endgültigen Platz aufgestellt sein. Geben sie anfänglich wenig Einstreu und nur vereinzelt Einrichtungsgegenstände in das Gehege. Versteckmöglichkeiten sollten aber immer vorhanden sein, damit sich die Mäuse sicher fühlen. Bitten Sie den Vorbesitzer darum, ihnen einen Teil der Einstreu aus dem alten Gehege mitzugeben. So bleibt der Gruppengeruch erhalten und die Gefahr eines Streits im neuen Zuhause wird gesenkt.

Transport

Transportieren Sie Ihre Rennmäuse immer in einer für Nager geeigneten Transportbox. Kartons oder Ähnliches werden viel zu schnell durchgenagt. Achten Sie beim Kauf einer Transportbox darauf, dass der Deckel lückenlos schließt, die Box keinen Nageansatz bietet und ausreichend Luftlöcher oder -schlitze vorhanden sind. Geben Sie immer etwas Einstreu und eine Pappröhre zum Nagen hinein. Je nach Witterung sollten die Tiere durch ein Handtuch vor Kälte oder direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Bei längeren Transporten (über eine Stunde) können Sie durch Gurkenscheiben die Wasserversorgung sicherstellen. Wenn die Tiere nicht zahm sind, lassen sie sich im neuen Heim leicht mit Hilfe einer Pappröhre ins Gehege setzen. Halten Sie ein Ende der Röhre mit Ihrer Hand zu und die Maus wird vermutlich schnell in das sichere Versteck klettern. Nun können sie die andere Öffnung der Röhre ebenfalls mit einer Hand verschließen und so die Maus samt Röhre in das neue Gehege umsetzen. Alternativ dazu kann die Box in das Gehege gestellt werden, so können die Tiere diese selbst verlassen.

Eingewöhnung

Lassen Sie sich vom vorherigen Besitzer etwas des gewohnten Futters mitgeben, so vermeiden Sie die Belastung eines plötzlichen Futterwechsels, welcher zu Verdauungsproblemen führen könnte.
Für die Rennmäuse ist alles neu und unbekannt. Gönnen Sie den Tieren in den ersten Tagen viel Ruhe. Öffnen Sie das Gehege nur zur Futtergabe und zum Wasserwechsel. Haben sich die Tiere an die neuen Gerüche und Geräusche der Umgebung gewöhnt, werden sie sich aus dem Nest wagen. Dennoch ist es nicht ratsam, die Tiere bereits jetzt festzuhalten. Sie sind nach wie vor sehr ängstlich und die Gefahr, dass die Maus beim Festhalten herunterfällt und sich verletzt ist sehr groß. Gedulden Sie sich ein bis zwei Wochen bis zu den ersten Zähmungsversuchen.

Weiter zu

Konzept & Design by brunmark-media.de
Copyright © 2014 nagerschutz.de - Alle Rechte vorbehalten.