Im Regenbogenland


"Aus den Augen für immer, aus dem Herzen nimmer.."


Leider gehört auch der endgültige Abschied von einem kleinen Leben zur Tierschutzarbeit.
Unseren verstorbenen Schützlingen möchten wir an dieser Stelle gedenken. All diese Schicksale haben uns begleitet, berührt und unsere Arbeit geformt.


______________________________

Nina, Paula & Christin

Tiername: Nina, Paula & Christin
Tierart: Farbmäuse
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren am 06./07.02.2016
Farbe: 3x Albino
Herkunft: in Pflegestelle geboren

Standort: Düsseldorf
Kontakt:katrin.schrankel@nagerschutz.de





Die drei bezaubernden Jungspunde sind in der Pflegestelle Oberhausen geboren, nachdem drei Mäusedamen (zwei davon schwanger) nach einer Sicherstellung über das Tierheim Mülheim hier einzogen.
Die Mütter, Tante Meggie und sechs Schwestern haben bereits ein neues zu Hause gefunden. Daraufhin wurden die drei mit dem einsamen Kastraten Jekyll vergesellschaftet. Nun hoffen auch sie darauf, bald ein schönes Eigenheim beziehen zu dürfen.

Nina, Paula und Christin sind recht vorsichtig und brauchen Zeit, um aufzutauen. Sie sind allesamt sehr agil und aktiv. Klettern und buddeln finden sie unheimlich klasse. Und natürlich lieben sie es, ihre Einrichtung so umzugestalten, wie sie es gern haben möchten.

______________________________

Jekyll

Tiername: Jekyll
Tierart: Farbmaus
Geschlecht: männlich (kastriert)
Alter: unbekannt (geb. Anfang 2016)
Farbe: weiß-grau
Herkunft: unerwünschtes Mitbringsel aus dem Zooladen

Standort: Düsseldorf
Kontakt:katrin.schrankel@nagerschutz.de


Jekyll wurde in einer Zoohandlung gekauft und verschenkt. Die neue Besitzerin war über dieses Geschenk sehr wenig erfreut, es fehlte nicht nur an nötigen Know-How, sondern auch an grundlegenden Dingen wie ein Gehege. Trotzdem hat die unfreiwillige Besitzerin Verantwortung für den kleinen Mann übernommen und sich bemüht, dass er in gute Hände kommt anstatt ihn einfach umzutauschen. So ist Jekyll in unsere Pflegestelle eingezogen.


Bei uns ist er kastriert worden.





______________________________

Ria, Rosi, Rabea, T-Rex, Lorraine, Rupert

Standort: Hemer

Tiername: Ria, Rosi, Rabea, T-Rex, Lorraine, Rupert
Tierart: Farbmäuse
Geschlecht: weiblich bzw. männlich kastriert (Rupert)
Alter: Lorraine (*07.02.2016); Rabea, Ria und Rupert (*31.01.2016); T-Rex und Rosi (*November 2015)
Farbe: Lorraine (agouti); Rabea und Ria (albino); T-Rex (braun-weiß); Rupert und Rosi (grauweiß- meliert)
Paten: Petra (Ria)

Lorraine wurde ursprünglich in unserer Pflegestelle Oberhausen geboren, nachdem drei Mäusedamen (zwei davon schwanger) nach einer Sicherstellung über das Tierheim Mülheim hier einzogen.

Lorraine ist sehr neugierig und handzahm. Auch hat sie ihre Gruppe gut im Griff und ist eine der wenigen Mäuse aus der Beschlagnahmung, die keinerlei ersichtliche Erkrankungen hat.

T-Rex wurde bei uns abgegeben, weil sie ihre Schwestern jagt und beißt. Hier wurde sie in eine große Gruppe integriert und fühlt sich sehr wohl. Sie zeigt sich sehr scheu, was bedeutet, dass sie sich kaum zeigt, Aber das ist für uns ok.

Rupert, Ria, Rabea und und der Rest der Familie kamen in unsere Pflegestelle Düsseldorf im Zuge einer Beschlagnahmung bei einem Schlangenhalter, welchem ein Tierhalteverbot auferlegt wurde. Rosi hatte in der Nacht vor der Aufnahme noch geworfen - Rupert, Ria und Rabea sind ein Teil ihrer Nachkommen.

Leider zeigen die Mäuse aus der Beschlagnahmung wie schlecht es mit den Tieren aus willkürlicher Futtertier-Vermehrung steht. Ein paar der Mäuse haben wir bereits an Tumore verloren, einige andere leiden an einer chronischer Lungenentzündung - wir versuchen, sie alle so gut es geht, medikamentös zu unterstützen und ihnen ihr Leben so schön wie möglich zu gestalten ;-)

Sie alle leben seit Februar 2017 in unserer Pflegestelle Hemer und dürfen dort ihr restliches Leben als Gnadenbrot-Mäuschen gemeinsam verbringen und sich den Bauch mit Leckerchen vollschlagen ;-)











_________________________________

Poppy

Standort: 40221 Düsseldorf

Tiername: Poppy
Tierart: Dsungarischer Zwerghamster / Hybrid
Geschlecht: männlich
Alter: 1,2 - 2 Jahre
Farbe: saphir





Poppy kam als Scheidungskind zum Nagerschutz. Nach der Trennung von ihrem Partner konnte die Vorbesitzerin ihn nicht mehr angemessen versorgen und gab ihn schweren Herzens in unsere Obhut. Poppy ist ein sehr aufgeschlossener und agiler Hamstersenior, der auf seine alten Tage gerne noch seinen ganz eigenen Körnergeber bespaßen möchte. Poppy ist Frühaufsteher und kommt ab dem frühen Abend direkt raus, sobald es im Zimmer etwas Interessantes zu entdecken gibt. Wir bezeichnen Poppy gerne als Beobachtungs- und Liebhaber-Hamster. Er liebt es, Menschen zu beobachten und hat sie auch sehr lieb, wenn sie ihm einen Sonnenblumenkern reichen ;-)

Gabi

Standort: 40221 Düsseldorf



Tiername: Gabi
Tierart: Farbmaus
Geschlecht: weiblich
Alter: geb. ~Januar 2014
Farbe: albino
Herkunft: gerettetes Futtertier
Gnadenbrotplatz weil: kreiselt bei Stress
Benötigt: stabiles Umfeld und Mäusegruppe, bei Verschlechterung Medikation

Wir starten Gabis Vorstellung mit einem Video kurz nach ihrer Ankunft:



Ehrlich gesagt hatten wir nicht viel Hoffnung diesem armen Mäuschen ein lebenswertes Dasein ermöglichen zu können. Wenn sie nicht schlief kreiselte sie. Aber wir glaubten an Gabi und Gabi hat ihre Chance genutzt.
Durch intensive Behandlung konnten wir ihre Kreiselsympthomatik erheblich eindämmen. Die Einzig wahre Therapie war aber das Miteinander mit Artgenossen. Das Eingangsfoto entstand kurz nach der Vergesellschaftung. Das erste Mal war Gabi entspannt und glücklich.

Heute kreiselt sie nur noch sehr selten unter starkem Stress. Und diesen vermeiden wir wo es nur geht. In unserer Gnadenbrotgruppe lebt sie richtig auf. Wir hätten nie geglaubt die Maus aus dem Video einmal so ruhig und zufrieden erleben zu dürfen.

Gabi hat bereits eine liebe Patin, würde sich aber immer über Futterspenden, Einstreu und farbmausgerechte Einrichtung freuen.

So könnt ihr helfen: Futterspende, Einstreu, Einrichtung zum Klettern.



______________________________

Alfred

Standort: Pflegestelle Roth

Tiername: Alfred
Tierart: Mongolische Rennmaus
Geschlecht: männlich kastriert (Kastra am 21.10.2016)
Alter: 21.04.2014
Farbe: algierfuchs
Benötigt: Diagnostik läuft!
Noch nicht in der Vermittlung weil: Anorexie


Alfred hat sich heute in sein Nest gelegt und ist nicht mehr wieder aufgestanden.

Er hatte auf die Panacurbehandlung am ersten Tag auch mit einem kleinen Aufschwung reagiert. Es stand der V.a. Bauchtumor und er hatte sichtlich abgebaut. Es ging jetzt irgendwie doch ganz schnell. Vielleicht hat er auch einfach keinen Bock mehr gehabt. Er hat ja schon liebe Freunde verabschieden müssen... die jetzt hoffentlich auf ihn warten.

Alfred, grüß mir Kenzie und George.

Machs gut!



Stella

Name: Stella
Art/Rasse:
Zwerghamsterin - Hybrid
Alter: geb. ca. Ende 2013
Geschlecht: weiblich
Farbe: saphir pearl
Benötigt: Bockshornklee, Medikamente, diabetesgeeignetes Futter, Urinstix.

Stella wurde aus einer entgleisten Zucht, die aufgelöst wurde, übernommen. Die weiße Zwerghamsterin war ziemlich übergewichtig. Trotz ihres fleißigen Laufradtrainings nahm sie nicht ab. Der Verdacht bestätigte sich, und bei Stella wurde eine Diabetes-Erkrankung nachgewiesen. Mittlerweile ist Stellas Stoffwechsel gut stabilisiert. Aber in Folge des Diabetes ist sie durch einen Katarakt (Star) mittlerweile blind. Stella kommt damit so gut zurecht, dass es kaum bemerkbar ist.
Stella bewohnt als Gnadengehege einen Eigenbau mit zwei Etagen von je 120 x 60 cm. Eine Etage ist komplett mit Sand eingestreut. Sie liebt den Sand!
Wir muten Stella keinen Umzug mehr zu und sie darf auf Lebzeit die Pflege des Nagerschutz in Anspruch nehmen.





Maxi

Name: Maxi
Art/Rasse:
mongolische Rennmaus
Alter: geb. ca. Ende 2012
Geschlecht: weiblich
Farbe: schwarz-weiß-Schecke
Benötigt: Antibiose, B12

Maxi bewohnt ein 120 x 50 Gehege (Standort Küche, damit ich sie gut im Auge habe).

Maxi wurde 2013 schon mal vom Nagerschutz beherbergt. Sie hatte damals ihre beiden Welpen Maybritt und Theo aus einem Notfallwurf nach falscher Geschlechtsbestimmung dabei. Nachdem die Jungen alles gut überstanden hatten, ist Maxi mit Maybritt wieder nach Hause gezogen. Jetzt wurde sie wieder beim Nagerschutz aufgenommen. Eigentlich sollte sie vermittelt werden. Aber leider zeigte Maxi, fast schon auf dem Weg ins neue Zuhause, plötzlich neurologische Störungen. Sie zog ihr rechtes Hinterbein nach und es zeigt sich eine Schiefkopfhaltung. Trotz sofortiger Behandlung hat sich die Symptomatik erstmal verschlechert. Aber Maxis Zustand konnte gut stabilisiert werden. Im Rennmausalltag merkt man ihre Störung kaum. Den Stress eines Umzugs wollen wir ihr aber nicht mehr zumuten. Sie darf ihren Lebensabend in der Pflegestelle Roth verbringen.

_________________________________

Gaby & Flöckchen

Standort: 91154 Roth

Tiername: Gaby und Flöckchen
Tierart: Mongolische Rennmäuse
Geschlecht: weiblich
Alter: Über 5 Jahre und älter als 2 Jahre
Farbe: platin und Platin-Schecke
Benötigt: Medikamente bei Arthrose

Gaby wurde schon in recht hohem Alter von einem Tierheim übernommen, damit sie nicht einsam sterben muss. Sie wurde recht schnell mit einer Begleiterin für den letzten Lebensweg vergesellschaftet. Aber Francie verstarb nach einigen Monaten. Mit ihrer Partnerin Cateline verbrachte Gaby fast ein Jahr. Aber auch Cateline ließ Gaby allein zurück. Zum Glück ist Gaby so dankbar um neue Partnerinnen, und die Vergesellschaftungen verlaufen ganz nebenbei. So kam Gaby innerhalb von wenigen Tagen mit Lilli zusammen. Aber auch Lilli verstarb nach kurzer Zeit. Jetzt lebt Gaby mit der deutlich jüngeren Flöckchen zusammen. Beide können ihr Aktionlevel gut aufeinander abstimmen und Flöckchen nutzt das Laufrad viel. Gaby ist alt, aber so fit, dass sie schon auch mal eine Runde im Rad dreht. Die Arthose wurde mit einer Kräuter- und Schmerzmittelkur gut in den Griff bekommen.



Copyright � 2014 nagerschutz.de - Alle Rechte vorbehalten.