Nagerplätzchen

Nagerplätzchen-Rezepte

Hinweis: Die Plätzchen sind nicht für Kaninchen und Meerschweinchen geeignet!

Nagerplätzchen

1 Glas Babybrei (190 g), z.B. Bio-Karotte
100 g geschrotetes Müsli oder Dinkelschrot
10 g Sojamehl
Etwas Mehl

Zutaten vermischen und etwas ziehen und quellen lassen. Mehl hinzufügen, bis der Teig sich gut ausrollen lässt. Fläche gut einmehlen, da der Teig ziemlich klebt. Ca. 0,5 cm dick ausrollen und Formen ausstechen. Bei 175° ca. 10 Min backen, Temperatur auf 100 Grad reduzieren und für 30 Min. zum Trocknen nachbacken. Ergibt je nach Größe der Förmchen ca. 20-40 Stück.
Die Plätzchen werden von Rennern und Hamstern gut angenommen!

Rennerbisquits

100 g Karotte (fein geraspelt)
100 g Körnermischung (Futter, Hirse, Getreide, Quinoa)
20 g Sojamehl
1 EL Wasser
2 TL Mehl

Zutaten vermischen und kleine Kugeln formen. Auf Backpapier etwa 10 Min bei 200° backen, Temperatur auf 100 Grad reduzieren und Kekse für 30 Min. zum Trocknen nachbacken lassen. Das Rezept ergibt ca. 25 Stück.
Nicht nur bei Rennern der absolute Renner!!! Lieber jedem Nager eins geben, sonst gibt’s Streit ;)

Nagertaler

50 g Weizenkörner
150 g (Vollkorn-) Haferflocken
20 g Hirse oder Vogelfuttermischung
2 x Eiersatz (z.B. Sojamehl)
1 Apfel
Etwas Mehl und Wasser

Für die Garnierung: z.B. Buchweizen, Sesam, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, getrocknete Hagebutten

2 TL Wasser und den Apfel im Mixer pürieren. Mit den restlichen Zutaten vermischen. Die Teigmasse für eine halbe Stunde quellen lassen. Es soll ein fester Teig entstehen, evtl. also noch etwas Wasser oder Mehl hinzufügen. Kleine Kugeln formen und in Sämereien drücken. Auf dem Backblech bei ca. 140° für eine Stunde backen, bis die Taler richtig trocken sind. Ergibt ca. 60 Stück.
Die Qualitätsabteilung kommt zum Ergebnis: Empfehlenswert!

Früchtebrot

50g Grießbreipulver,
50g Mehl,
1/2 Karotte,
1/4 Apfel,
1/2 Banane,
evtl. etwas Wasser.

Apfel & Karotte raspeln, die Banane zerdrücken, mit Mehl und Griesbreipulver in eine Schüssel geben. Nun alles zu einen Teig zusammenkneten. Ist der Teig noch nicht geschmeidig, etwas Wasser dazu geben.

Brötchenoder ähnliches daraus formen und im vorgeheizten Backofen bei 125°C 15 Minuten backen. Lasst das Brot noch 4-5 Tage trocknen und verfüttert es erst dann.

Knabberstangen /-kringel /-kullern

Mehl
Wasser
Nagerfutter
ein paar Saaten oder was das Nagerherz begehrt

Kaltes Wasser mit Mehl verrühren und aufkochen bis eine zähflüssige Masse entsteht

Das Futter untermischen. Das Mehl wirkt als Klebstoff.
Nun kann die Masse beliebig geformt werden zu kleinen Bällchen, Kringeln oder um einen Holzspieß geklebt als Futterstange (immer darauf achten wieviel die Nager zu sich nehmen!!).
2,25 Stunden bei 125 Grad backen.

Nager-Crossies

Je eine Handvoll
- Kokosraspel,
- Haferflocken,
- zerhackte Haselnüsse,
2 El Mehl,
zerkleinerte Petersilie,
1/4 geriebenen Apfel,
etwas Wasser

Alles verrühren und kleine "Nager-Crossis" formen auf ein Backblech mit Backpapier legen und etwa eine 1/2 Stunde stehen lassen damit sie etwas anhärten.

Nun bei 175°C backen bis sie goldbraun sind. Noch 2-3 Tage nachtrocknen lassen. VORSICHT - Kalorienbombe

Copyright © 2014 nagerschutz.de - Alle Rechte vorbehalten.