Blüten und Knospen

Wie schön ist es doch wenn das Grau des Winters durch die bunten Tupfen der ersten Blüten und Knospen des Frühlings durchbrochen wird. Nicht nur wir Menschen erfreuen uns an diesen Frühlingsboten. Für wildlebende Nager und Kaninchen steigt mit ihnen nun endlich auch wieder das Nahrungsangebot. Auch unseren Nagern zu Hause können wir mit ausgewählten Blüten und Knospen eine Freude machen und das Gehege und den Speiseplan aufpeppen. Fast jeder Nager knabbert gerne an frischen oder getrockneten Zweigen. Die fördert einen gesunden Zahnabrieb und ist eine gute Beschäftigung - es hält so manchen Nager davon ab sich an der Gehegeeinrichtung zu vergreifen.

Generell werden frische Triebe lieber gefressen und so liegt es an uns, diese zu sammeln oder anzupflanzen. Trocken gelagert oder im Ofen gedörrt trocknen die Pflanzen und können so auch über einen längeren Zeitraum verwahrt und angeboten werden. Es versteht sich, dass sie nicht von Hundewiesen stammen oder direkt an einer Hauptverkehrsstraße wachsen sollten. Von stark gespritzten Blumen sollte man Abstand nehmen. Außerdem wollen wir auf die Gefahr, sich mit den frischen Pflanzen aus der Natur Milben oder andere Schädlinge einzuschleppen, hinweisen. Äste sollten daher vorher mit kochendem Wasser abgebrüht werden. Wer ganz sicher gehen möchte kann sie zusätzlich noch für mindestens 48 Stunden einfrieren. Frisches Grün wie Blüten sollte man vor dem Anbieten heiß abwaschen. Dennoch lässt sich das Einschleppen von Parasiten mit allen Vorsichtmaßnahmen nicht gänzlich ausschließen.

Anfüttern

Ganz wichtig ist es sein Tier vorsichtig an neues Futter heranzuführen. Fangen Sie mit nur einer Sorte in kleinen Mengen an und erhöhen Sie erst nach und nach die Menge und Sortenvielfalt. Beobachten Sie die Tiere während des Anfütterns aufmerksam - Durchfall, Blähungen und Auffälligkeiten im Verhalten sind Anzeichen für Unverträglichkeit.

Füttern Sie das Grün entweder frisch oder ganz und gar durchgetrocknet. Angewelkt sind viele Pflanzen eher unverträglich.

Folgende Blüten können angeboten werden:

Folgende Äste können samt Blättern und Knospen angeboten werden:

ZURÜCK

(c) Text von Nagerschutz; Bilder von Schanz Fotodesign und Tierbildarchiv

Konzept & Design by brunmark-media.de
Copyright © 2014 nagerschutz.de - Alle Rechte vorbehalten.