Halbrundes Häuschen

Benötigtes Material: Peddingrohr, Säge, Lochbohrer, Lineal/Zollstock, Bleistift, Teller und Sperrholz.

Zuerst braucht Ihr 2 Halbkreise, ich habe sie mithilfe eines Tellers auf´s Holz gezeichnet (Ihr könnt den ersten Halbkreis aussägen und dann als Vorlage für den 2ten benutzen)

Wenn Ihr 2 Halbkreise ausgesägt habt, sollte es so aussehen. (Legt sie aufeinander um zu prüfen, ob Ihr genau gesägt habt)

Zeichnet auf eine Seite ein Türchen und auf die andere Seite ein Fenster. (Nun sind die Seitenteile schonmal fertig)

Dann zeichnet Euch 1,5 cm breite Streifen auf´s Holz. Warum 1,5cm? ...genauso breit ist ein Zollstock...also kein mühseliges messen.
Einfach anlegen und Strich...anlegen und Strich...

Wenn Ihr die Streifen gesägt habt, sollte es so aussehen. (Die Länge der Hölzchen bestimmt die Größe des Unterschlupf´s)

zum aufhübschen, habe ich auf eine Seite der Hölzchen dunkelbraunes Peddigrohr aufgeleimt. Zum fixieren habe ich Tesafilm benutzt, bis der Leim getrocknet war.

Dann werden die Hölzchen auf die Seitenteile aufgeleimt, wahlweise mit oder ohne Überstand. Ich habe die Variante ohne Überstand gewählt.

Zum Schluß sollte der Unterschlupf dann so aussehen:

Copyright © 2014 nagerschutz.de - Alle Rechte vorbehalten.